Truth v9.268
edit
back

OMNI

Meta:
Status: archived
Aspects: digital, speculative
Team: Arne Flach
Semester: H_20-21 BA
Description:

Algorithmisierung und die Automatisierung von Designprozessen beschäftigten mich für den Großteil meines Studiums. Im Sommersemester 2018 hatte ich be‑reits ersten Kontakt mit intelligenten Bilderkennungsalgorhithmen die ich für mein Projekt nutzte um ein Bildarchiv neu zu ordnen. Mein erstes Expose formulierte ich mit der Intention mögliche Konsequenzen von KI für Grafikdesign und weiter gefasst für andere kreative Arbeitsfelder im Allgemeinen zu analysieren. Dazu gehörte es an erster Stelle grundsätzliche Begriffe zu definieren und Prozesse zu verstehen. Ich sammelte einige Frage die ich für meinen Prozess als essentiell sah:
→ Wie kommunizieren wir mit Maschinen, wie kommunizieren Maschinen mit uns?
→ Gibt es ein universelles System um Gestaltung zu beschreiben? Kann dies genutzt werden um Gestaltung zu generieren?
→ Ist Kreativität simulierbar?
→ Macht es einen Unterschied, ob der Algorithmus denkt/fühlt wie ein Menschsolange er nur menschliche Ergebnisse produziert?
→ Was ist der Wert von KI generierter Kunst/Design?
→ Was passiert wenn Menschen den Unterschied zwischen von KI generiertenund menschlich erstellten Kreationen nicht mehr erkennen können?

Files:
screenshot-2021-05-12-at-17.35.01.png screenshot-2021-05-12-at-17.35.10.png screenshot-2021-05-12-at-17.36.48.png screenshot-2021-05-12-at-17.40.09.png screenshot-2021-05-18-at-16.33.30.png screenshot-2021-05-23-at-13.29.13.png screenshot-2021-05-23-at-13.29.20.png screenshot-2021-05-23-at-13.30.24.png

All rights reserved. If you want to know more about this project or if you are interested in a collaboration, please let us know by sending an email info@truth.design.